Ludwig-Maximilians-Universität (LMU)

Die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München ist eine der führenden Universitäten in Europa mit einer über 500-jährigen Tradition. Sie bietet als Volluniversität das breite Spektrum aller Wissensgebiete: von den Geistes- und Kulturwissenschaften über Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften bis hin zur Medizin und den Naturwissenschaften. 

In 18 Fakultäten forschen und lehren heute über 700 ProfessorInnen sowie fast 3.900 wissenschaftliche MitarbeiterInnen. Derzeit rund 50.000 Studierende, davon 15% aus dem Ausland, studieren in ca. 200 Studiengängen. Mit ihrem breiten und ausdifferenzierten Fächerspektrum verfügt die LMU über ein großes Potenzial für innovative Forschung und qualitativ hochwertige Lehre, sowohl im Kern der einzelnen Disziplinen als auch im inter- und transdiszipinären Verbund der verschiedenen Wissensfelder. Die LMU ist sehr erfolgreich in der Exzellenzinitiative. Alle eingereichten Anträge der LMU (vier Graduiertenschulen, vier Exzellenzcluster sowie das Zukunftskonzept LMUexcellent) wurden bewilligt. In der ersten Runde des deutschlandweiten Wettbewerbs zur Stärkung der universitären Spitzenforschung war die LMU in allen drei Förderlinien erfolgreich. 

Auch in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung war die LMU in der ersten und zweiten Bewilligungsrunde erfolgreich. Ein Zentrum für Lehrerbildung (MZL) wurde eingerichtet. Die LMU bekam auch für die zweite Förderphase (2019-2023) ca. 7,1 Millionen Euro bewilligt. Der neue Antrag führt die Teilprojekte der letzten Förderphase weiter, setzt aber auch neue Akzente u.a. in den Bereichen Inklusion und Förderung der Lehrerpersönlichkeit. Auf der Basis des Teilprojekts BAS!S (Basiswissen Inklusion und Sonderpädagogik), das im Department Pädagogik und Rehabilitation angesiedelt ist), wurde eine "Forschungsstelle Inklusionsforschung" (F!F) eingerichtet.